News

News


Wichtige Nachricht! Ausländische Unternehmen mit einem Jahresumsatz von über CHF 100.000 werden Mehrwertsteuer in der Schweiz entrichten müssen

14/07/2017
Ab dem 1. Januar 2018 verändern sich die legislativen Rahmenbedingungen in der Schweiz für ausländische Unternehmen in Sachen Mehrwertsteuer.

Ein ausländisches Unternehmen, das weltweit mindestens CHF 100‘000 Umsatz pro Jahr einnimmt, wird ab 1. Januar 2018 die Mehrwertsteuer für den gesamten Umsatz, der in der Schweiz und in Liechtenstein erzielt wurde, bezahlen müssen. Das betrifft insbesondere all diese Bereiche, die mit dem Immobilien- und Baumarkt zusammenhängen.

Solange ein ausländisches Unternehmen in der Schweiz tätig ist, wird es die Mehrwertsteuer entrichten müssen. Eine ausländische Firma muss von einem ansässigen Vertreter in der Schweiz repräsentiert werden, bei dem ein Steuersitz gewährleistet wird, für alles was die Mehrwertsteuer anbelangt. Ein Vertreter ist eine physische oder juristische Person mit Sitz in der Schweiz.

Die Italienische Handelskammer in der Schweiz bietet den italienischen (und nicht Schweizer) Firmen Steuervertretung, welche interessiert sind und kümmert sich um die Anmeldung bei der Mehrwertsteuer und die damit verbundenen administrativen Tätigkeiten.

Für weitere Informationen auf Italienisch und Deutsch bitte kontaktieren Sie : Alessandro Babini (Zürich) - Tel. 0041 (0) 44 289 23 24 - ababini@ccis.ch
Für weitere Informationen auf Italienisch und Französisch bitte kontaktieren Sie : Fabio Franceschini (Lugano)- Tel 0041 (0) 91 924 02 32 - ffranceschini@ccis.ch




          Invia tramite Email